Hervorragender Landestechniklehrgang der TGH für  Kinder und Jugendliche

Wie schon im letzten Jahr war die TG Hanau, in Zusammenarbeit mit der Judoarena Maintal, am Sonntag den 04.03.2018 wieder Gastgeber für einen Ju-Jutsu  Landestechniklehrgang. Ja es fanden sogar zwei Lehrgänge nebeneinander für zwei verschiedene Altersgruppen statt: In der Altersgruppe von 8-12 Jahren hatte der Referent Ernst Golla (1. Dan  JJ) das Thema „Wurfeingänge leicht gemacht“ ausgewählt. Bei diesem Thema verdeutlichte Ernst ein wichtiges Prinzip des Ju-Jutsu-Trainings:
Wir trainieren miteinander und unterstützen uns gegenseitig bei allen Techniken und wir achten auf die Sicherheit unseres Gegenübers.
Im zweiten Lehrgang kam die Jugend (13-17 Jahre) zum Zuge. Unter dem Referenten Robin Ruff (2. Dan  JJ) lernten sie „Bodentechniken für Prüfung und Bodenkampf“ kennen.
Ein Schwerpunkt war die Befreiung aus Haltetechniken und der Wechsel verschiedener Haltetechniken mit und ohne Hebeltechnik.
Es war ein hervorragender Landestechniklehrgang mit über 50 Teilnehmern! Die Eltern und Kinder konnten sich zu jeder Zeit mit Kuchen und Getränken stärken. Ein besonderer Dank an alle fleißigen Kuchenspender. Das war super! An dieser Stelle ebenfalls vielen Dank an die Judoarena Maintal, die uns für diesen Lehrgang ihr Dojo zur Verfügung stellte.

Text:   Regina Bergmann
Fotos: Silke  Loscher

Nach oben!