• News
  • HJJV News
  • Rückschau auf das Jahresthema „Wagnis und Verantwortung im Ju-Jutsu Kinder- und Jugendtraining“



Landestechniklehrgang Brazilian Jiu‐Jitsu XXL mit Oliver Hill

 

20211106 140850

Am 6. November gab es gleich die doppelte Packung Landestechniklehrgang mit dem Schwerpunkt BJJ. Als Referent wurde Oliver Hill eingeladen, er hat den 6. Dan Ju-Jutsu und einen schwarzen Gürtel im BJJ. Die Einheiten fanden Vor- und Nachmittags wie gewohnt mit jeweils 3 Stunden Dauer statt. Erfreulicherweise machten viele Teilnehmer gleich beide Einheiten mit. In der ersten Einheit „Drills 4 Skills“ wurde zu Beginn (als Warmup) mit verschiedenen BJJ-typischen Bewegungen begonnen, danach ging es dann im Bereich Übergang Stand Boden mit einem Bein einstellen in die Hüfte und anschließendem Takedown weiter. Die erste Technik am Boden war dann der Armstreckhebel, dieser wurde anhand von verschiedenen Drills trainiert. Danach kam die Verteidigung gegen Armstreckhebel dran, die in einem „Omoplata“ endete. Zum Ende der Einheit wurde mit verschiedenen Aufgaben und Widerständen gerollt und die Teilnehmer kamen mächtig ins Schwitzen.


20211106 143450


Am Nachmittag war das Thema „Submissiontechniken“ dran, aber zuerst wurde das Bein einstellen in die Hüfte als Angriffsvariante weiter trainiert und darauf basierend eine Weiterführung mit einem Beingreifer fortgesetzt. Danach zeigte Olli wie man mit einem Scherensweep und einer Variante von der Guard in die Mount kommt, um danach gleich mit einem Armstreckhebel anzugreifen. Zum Schluss ging es um Kittelwürgen, die Olli in verschiedenen Versionen zeigte. Natürlich klang auch diese Einheit mit einem sportlichen und schweißtreibenden Rollen aus. It´s only Rockn Roll, but we like it!
Danke an Olli für diesen interessanten Lehrgang.

Bericht und Foto: HJJV Medienteam