• News
  • HJJV News
  • Landestechniklehrgang in Wiesbaden mit Florian Pommert

 


Landestechniklehrgang in Wiesbaden mit Florian Pommert

Florian Pommert ist ein international erfahrener und erfolgreicher Wettkämpfer aus Hessen. Grund genug, ihn zu einem Landestechniklehrgang als kompetenten Referenten einzuladen.

In den drei Stunden wurde die Thematik „Atemi-, Wurf- und Bodentechniken in Kombination“ näher betrachtet und trainiert. Der Schwerpunkt wurde auf die Kombinationen gelegt, denn egal ob im Prüfungsprogramm, der Selbstverteidigung oder im Wettkampf, eine Technik kommt selten allein und sollte daher immer in Kombination trainiert werden.

Im Stand ging es los mit verschiedenen Atemikombinationen mit Beinen und Fäusten, zum Beispiel eine Führhand-Schlaghand-Fausttechnik oder eine Fußtechnik mit verschiedener Beinarbeit. Danach wurde im Wurfbereich gezeigt, wie man zum Übergang aus den Schlagkombinationen gelangt und den Partner in eine für ihn ungünstige Position bringt. Diese Einleitung war dann wichtig als intelligente Vorbereitung für Würfe nach vorne oder hinten. Florian zeigte hier unter anderem einen Fußfeger als Vorbereitung für den Sumi-gaeshi (Eckenwurf).

Am Boden wurde dann im Anschluss eine Armbeugehebel-Rolle (Omoplata) trainiert und daraus resultierend noch eine Weiterführungstechnik mit Rollbankwürge (Bow & Arrow).
Florian zeigte in den verschiedenen Bereichen, wie man unter Ausnutzung verschiedener Prinzipien optimal zum Erfolg kommt und so sein Ziel erreicht. Wir bedanken uns bei ihm dafür, dass er mit uns seine Spezialtechniken und Erfahrungen im Kampf teilt. Ein weiterer Dank gilt dem Ausrichter JC Wiesbaden.

Bericht: HJJV Medienteam