Große Resonanz beim Landestechniklehrgang in Baunatal

Am Samstag den 02.02.19 hat die Ju-Jutsu Abteilung des KSV Baunatal den ersten Landestechniklehrgang des Hessischer Ju-Jutsu Verband im Jahr 2019 ausgerichtet. Als Referent kam Oliver Hill (6.Dan) vom Tiger & Dragon Club Alsfeld.

Das Thema des Tages lautete „Reise durch die Welt der Kampfkünste“. Oliver ist im Kampfsport so vielfältig aufgestellt, dass er als Reiseleiter genau der richtige Referent ist. Der Lehrgang begann um 14:30 Uhr mit rund 70 Kampfsportlern aus ganz Hessen. Die weiteste Anreise hatten 2 Sportler aus Wiesbaden auf sich genommen, um Olli in Baunatal zu erleben. Zu Beginn startete Oliver Hill die Reise mit Tritt und Schlagtechniken aus dem deutschen Ju-Jutsu.

Nach den Atemi Kombinationen wurden Würfe eingebaut und die Tour ging weiter in das Brasilianische Jiu-Jitsu. Nach einer kurzen Lehrgangsunterbrechung und einer Stärkung mit Kaffee und Kuchen ging die Reise der Kampfkünste weiter nach Spanien. Dort gab Oliver Hill Einblicke in die dortigen Kampfsysteme. Darüber hinaus wurden noch Techniken aus dem Kali Sikaran und Thai Boxen gezeigt.  Olli hat es verstanden die Techniken so zu vermitteln, dass die Anfänger im Ju-Jutsu sich nicht überfordert fühlten und die Dan-Träger nicht gelangweilt wurden. Olli setzte mit seinen gezeigten Techniken viele neue Impulse und hatte für die Schwarzgurtträger noch viele kleine, aber wichtige Details übrig. Dadurch konnte er den Spannungsbogen und den Aufmerksamkeitsfokus der Teilnehmer während des gesamten Lehrgangs immer aufrechthalten. Es konnte somit gar nicht anders sein, dass alle Teilnehmer am Ende des Lehrgangs begeistert waren.
Bei diesem Lehrgang wurde mal wieder aufgezeigt, wie vielfältig das Ju-Jutsu sein kann.
Der Lehrgang endete gegen 17:45h. Die nächsten großen Events der Ju-Jutsu Abteilung des KSV Baunatal stehen vor der Tür. Am 10.03. findet der Kinderlandestechnik des HJJV in Baunatal statt.
Die Ju-Jutsu Abteilung des KSV-Baunatal freut sich, auf weitere Verbandslehrgänge mit ausgezeichneten Referenten

Bericht und Bilder: Dirk Ritze

Nach oben!